Sie sind hier: Aktuelles » Rührendes Lebewohl aus Kindermündern

Rührendes Lebewohl aus Kindermündern

Kindergärten verabschieden Dieter Nowak in den Ruhestand

Rietberg. Volles Haus auf der Bürgermeister-Etage: Etwa 40 Kinder stürmen am Donnerstagmorgen das Büro des Ersten Beigeordneten der Stadt Rietberg. Es sind Mädchen und Jungen aus den DRK-Kindergärten Emshöhle, Lummerland und Mini-Max. Und sie überraschen Dieter Nowak an seinem letzten Arbeitstag im Rathaus. Der Erste Beigeordnete und langjährige Stadtkämmerer ist zugleich Vorsitzender des DRK in Rietberg und geht nun in den Ruhestand. Die Kinder haben jeder eine Blume mit guten Wünschen für die Zukunft mitgebracht. Begleitet von den Einrichtungsleiterinnen Monika Hartmann, Nicole Diekmann und Marina Gonzalez-Lübbers und weiterer Erzieherinnen sangen sie ein schönes Abschiedslied für Nowak, der sich mit Süßigkeiten für das rührende Lebewohl bedankte.

2. September 2017 13:57 Uhr. Alter: 230 Tage