Sie sind hier: Aktuelles » Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Hohe Verbandsauszeichnung an Christa Otterpohl.

Foto: DRK-Kreisvorstand Dennis Schwoch (l.) und Ortsvereinsvorsitzender Dieter Nowak gratulierten Christa Otterpohl zur Verleihung der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe auf der Mitgliederversammlung in Mastholte

Foto: Langjährige Mitglieder im Sozialen Arbeitskreis des DRK erhielten Ehrennadel, Urkunde und Blumen überreicht, v.l.sitzend: Hilde Dörhoff, Else Hanschmidt, Brigitte Hackenbroich, Elfriede Nowak; v.l. stehend: Bürgermeister Andreas Sunder, Gisela Richter, stellv. Vorsitzender Markus Hillemeyer, Marianne Wördekemper, Jutta Hochstetter und Schatzmeister Andreas Göke

Seit 60 Jahren besteht der Soziale Arbeitskreis (SAK) beim Rietberger DRK. Ausgezeichnet für langjährige ehrenamtlich geleistete Sozialarbeit wurden acht Frauen aus der Gruppe  auf der  Mitgliederversammlung am Mittwoch im DRK-Zentrum Mastholte. Christa Otterpohl, seit über 14 Jahren Leiterin des rührigen Teams erhielt vom DRK-Landesverband für einen beispielhaften Einsatz die DRK-Verdienstmedaille des Landesverbandes verliehen.

Zu den langjährigen Stützen im SAK Rietberg zählen auch Hilde Dörhoff , Else Hanschmidt (beide 30 Jahre), Akkordeonspielerin Jutta Hochstetter, Marianne Wördekemper (beide 25 Jahre), Elfriede Nowak (20 Jahre), Gisela Richter (15 Jahre) und Brigitte Hackenbroich (10 Jahre). Für den langjährigen ehrenamtlichen Dienst  wurden ihnen Auszeichnungsspangen und Blumen vom Vorstandsteam überreicht.

Dennis Schwoch, hauptamtlicher Kreisvorstand aus Gütersloh überreichte die hohe Verbandsauszeichnung an Christa Otterpohl.  Er nannte sie als große Persönlichkeit mit  Vorbildfunktion für langjährige engagierte freiwillige DRK-Sozialarbeit im Deutschen Roten Kreuz. Solche Mitmenschen seien gerade auch im Hinblick auf die zunehmend schwerer werdende Nachwuchsrekrutierung von unschätzbarem Wert.

DRK-Chef Dieter Nowak gratulierte gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Sunder.  Beide betonten  das hohe und ausgeprägte Verantwortungsbewusstsein von Christa Otterpohl in die Gesellschaft und stellten darüber hinaus ihre Ausgeglichenheit und das verlässliche Engagement  auf allen  Gebieten der Arbeit im örtlichen Wohlfahrtsverband heraus. Neben der Seniorenarbeit ist Christa Otterpohl bei Blutspendeterminen, Seniorenausflügen und traditionellen Karnevalsveranstaltungen für die Senioren in der Stadt unermüdlich im Einsatz. Anwesende Mitglieder zollten Christa Otterpohl stehend lang anhaltenden Applaus. SAK-Leiterin Christa Otterpohl ist verheiratet mit Ehemann Lutz. Sie haben drei erwachsene Kinder und lieben ihre fünf Enkelkinder.

12. Dezember 2018 21:41 Uhr. Alter: 186 Tage