Sie sind hier: Aktuelles » Neuenkirchen. Die Blutspende im Kolpinghaus kann am 28.04.2020 wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Neuenkirchen. Die Blutspende im Kolpinghaus kann am 28.04.2020 wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Die Blutspende im Kolpinghaus Neuenkirchen besuchen im Durchschnitt 220 Blutspender. In den Zeiten von Corona steigt die Anzahl der Blutspender um ca. 10% je Termin an.

Die Blutspende im Kolpinghaus Neuenkirchen besuchen im Durchschnitt 220 Blutspender. In den Zeiten von Corona steigt die Anzahl der Blutspender um ca. 10% je Termin an. Etwas eng und gemütlich ist es bisher bei den Blutspenden in Neuenkirchen immer gewesen. In den Zeiten von Corona - eine undenkbare Vorstellung. Gemeinsam mit dem Blutspendedienst West hat der DRK Ortsverein Rietberg e.V. wegen der aktuellen Situation alternative Räumlichkeiten geprüft. Es wurde auch ein verändertes Konzept ausgearbeitet, wie möglicherweise dennoch unter den strengen Sicherheits- und Hygienevorschriften eine Blutspende in Neuenkirchen durchgeführt werden könnte. Leider ohne Erfolg. Der Blutspendedienst West sagte die geplante Blutspende für den 28.04.2020 im Kolpinghaus Neuenkirchen ab. Der DRK Ortsverein Rietberg e.V. hätte auch den Neuenkirchenern und allen gewillten Blutspendern gern die Möglichkeit gegeben ein Zeichen der Solidarität zu setzen, aber die Sicherheit aller Blutspender muss gewährleistet sein. Wenn es die Situation zulässt wird seitens des Blutspendedienstes West geprüft, ob es einen Ersatztermin in Neuenkirchen geben kann. Doch niemand kann die Entwicklung vorhersagen, deswegen hat der DRK Ortsverein Rietberg e.V. auch hierzu noch keine verlässlichen Informationen. 

17. April 2020 12:33 Uhr. Alter: 38 Tage